130 Jahre Spezialisierung auf das Verhalten der Melanozyten

Bella Aurora behandelt seit 130 Jahren Hautflecken. Nach vielen Jahren der Forschung und vor allem nach dem Aufbau unseres eines eigenen Zellkulturlabors haben wir uns auf das Wissen über den Melanozyten und die zellulären Mechanismen spezialisiert, die am Produktionsprozess von Melanin, dem Pigment, das die Hautfärbung verursacht, beteiligt sind.

Melanozyten sind Zellen, die in der basalen (tiefsten) Schicht unserer Epidermis liegen. Sie sind die Zellen, die für die Bildung von Melanin verantwortlich sind. Alle Menschen haben einen ähnlichen Anteil an Melanozyten in der Haut. Was unseren Hautton bestimmt, ist die Aktivität der Melanozyten: je aktiver die Melanozyten, desto dunkler die Hautfarbe.

Wenn die Funktionen der Melanozyten gestört sind, entstehen Flecken auf der Haut. Diese können dunkel oder hell sein. Diese Veränderungen können auf viele Faktoren zurückzuführen sein – von äußeren Aggressionen (z. B. Sonnenbrand) bis hin zu inneren Ursachen (z. B. hormonelle Ungleichgewichte, z. B. während der Schwangerschaft).

Unsere Bemühungen haben sich stets darauf konzentriert, die veränderten Melanozyten wieder ins Gleichgewicht zu bringen (zelluläre Homöostase). Aus diesem Grund beschäftigen wir uns seit vielen Jahren eingehend mit den verschiedenen Ursachen dieser Veränderungen, um die effektivsten und sichersten Wege zur Lösung dieser Störungen zu finden. Als Ergebnis unserer Forschung haben wir ein neuartiges, hochwirksames und einzigartiges System zur Entfernung von dunklen Flecken auf der Haut entdeckt, das wir weltweit patentiert haben (Patent Nr. WO2021052647A1).

Vor mehr als 4 Jahren haben wir das Wissen von Bella Aurora Labs über die Mechanismen der Hautpigmentierung und die Wirkung der Melanozyten mit dem Wissen von Dr. Matteo Bordignon über die Ursachen der Vitiligo kombiniert. So haben wir ein gemeinsames Projekt initiiert, um gemeinsam eine Behandlung für die Hypopigmentierung der Haut zu entwickeln. Diese Zusammenarbeit, die auf den neuen Entdeckungen von Dr. Matteo Bordignon über die Rolle des MIA-Proteins bei der Verursachung des Verschwindens von Melanozyten basiert, hat schließlich zur Entwicklung von Repigment12 geführt, dem ersten wirksamen Kosmetikprodukt, das in der Lage ist, weiße Flecken auf der Haut zu repigmentieren.

Hi! How can we help?

Fill in the form and tell us the reason for your enquiry so we can provide you with the best advice.